Aufstockung Wohnhaus T


Bauherr: Privat
Unsere Leistungen: Leistungsphasen 1 - 5 nach HOAI
Standort: München



Aufgabenstellung:        

Eine Familie erwarb im August 1992 ein Grundstück, auf dem sich ein Bungalow mit Gewerbeteil befand.

Das Haus aus dem Jahr 1962 wurde bereits beim Bau für eine spätere Aufstockung ausgelegt. Jetzt sollte es zu einem Wohnhaus für die Bauherren und ihren zwei Kinder und einer Einliegerwohnung umgebaut werden.


Pergola neu



 

Bestandsplan


Projektbeschreibung: 

Nach der differenzierten Aufstockung wird das Erscheinungsbild des Hauses heute durch drei gestaffelte Pultdächer geprägt. Eine vierte Staffelung entsteht durch die neu angegliederte Pergola. Weiterhin gehören zur Umgestaltung des Hauses die neuen Holzfenster in einer bereinigten Fassade und daran der verputzte Vollwärmeschutz aus Holzweichfaserplatten.

Auch beim Innenausbau wurde auf die Verwendung von ökologisch unbedenklichen Materialien geachtet.

Bereits der schräg inszinierte Eingang erzeugt Dynamik, die sich dann durch den Innenraum zieht. Die Rundung der Speisekammer leitet schwellenlos über Küche und Essbereich zum Wohnraum hin. In diesem hohen Raum, der sich entlang der gesamten Westfassade unter dem höchsten Pultdach erstreckt, ist eine offene Galerie eingebaut. Der Zugang dorthin fand über der schon bestehenden Kellertreppe Platz. Fenster in der Vertikalen, zwischen den niedrigen Pultdächern, sorgen zustätzlich für Helligkeit in Flur, Bad und Küche und machen somit Dachflächenfenster überflüssig.

Durch den erhebliche Anteil an Eigenleistung des Bauherrn war die Bauzeit zwar etwas länger als üblich, ermöglichte jedoch im Gegenzug die Umsetzung aller geplanten Ideen.









Archilab
Architekturbüro